BILDER

CHRONIK DER ABTEILUNG TISCHTENNIS

Die Tischtennisabteilung ist eine der jüngsten Sportarten des Turnvereins. Sie wurde 1980 nach einem Aufruf an alle Tischtennisfreunde im städtischen Mitteilungsblatt, bei einer ersten Zusammenkunft im damaligen Turnerheim beim Bahnhof ins Leben gerufen. Initiator dieser Anzeige war Roland Haas, der auch als erster die Leitung der neuen Abteilung übernahm.

Von den Gründern der Abteilung zunächst nur als Freizeitsport ohne Ambitionen einen regelgerechten Spielbetrieb aufzunehmen gedacht, wurde dann doch schon 1981/82 eine Herrenmannschaft zu den Verbandsspielen gemeldet. Trotz der bescheidenen Platzverhältnissen – wer das alte Turnerheim kennt weiß wovon die rede ist – konnte man bereits im der Spielrunde 1982/83 mit zwei Herren- und einer Jugendmannschaft am Spielbetrieb teilnehmen.

Nach dem Ausscheiden von Roland Haas wurde die Abteilung 1984 von Klaus Zimmermann übernommen, der von der Gründung an auch als Spieler und Betreuer mitwirkte. Die Seniorenmannschaft musste leider wieder auf eine Mannschaft reduziert werden. Gleichzeitig wurde allerdings erweitert. Mit dem Gewinn der Meisterschaft 1984/85 in der Kreisklasse B blieb es der damaligen Jugendmannschaft vorbehalten, den ersten Meistertitel der Abteilung TT- Abteilung zu feiern.

1987 war es dann endlich so weit, man zog in die erweiterte Schulsporthalle um und konnte auch durch die Anschaffung neuer Wettkampfplatten erstmals unter optimalen Bedingungen spielen und trainieren.

Mit dem Gewinn der Meisterschaft 1991/92 in der C-klasse Staffel 1 konnte auch die Herrenmannschaft ihren ersten Aufstieg in die B-klasse feiern. Doch durch den Ausfall einiger Stammspieler musste man bereits 1994/95 wieder absteigen und den Kampf erneut von unten beginnen. Aber bereits in der nächsten Spielrunde gelang der Neuformierte Herrenmannschaft wieder der Aufstieg in die B-Klasse, wo sie gleich einen Durchmarsch machte, und somit den erstmaligen Sprung in die A-Klasse schaffte.

2003 reichte Klaus Zimmermann das Staffelholz (Abteilungsleiter-Tischtennis) weiter an Stefan Stuhlmüller. In der Saison 2004/2005 konnte die erste Herrenmannschaft dann von der Kreisklasse A in die Kreisliga aufsteigen in der sie seither immer wieder gute Ergebnisse erzielt. Ebenfalls durch den Umzug aber auch durch die vorbildliche Jugendarbeit von Paul Stuhlmüller, der die Jugendabteilung 1987 übernommen hat, hat sich nicht nur die Anzahl der Jugendlichen in der Abteilung vervielfacht, sonder auch im sportlichen Bereich wurden und werden immer wieder gute Ergebnisse erzielt. So kam es schon zu etlichen Meisterschaften und guten Ergebnissen bei Kreismeisterschaften und Ranglistenturnieren.

Seit der Saison 2007/2008 hat die Tischtennisabteilung eine Spielgemeinschaft mit dem Nachbarverein TTC Neuenbürg (SG Neuenbürg/Unteröwisheim). Diese Spielgemeinschaft hat sich bisher nur ausgezeichnet.

TRAININGSZEITEN

MITTWOCH

16.00 - 17.30 Uhr
Tischtennis Anfänger ab 1. Klasse

17.30 - 20.30 Uhr
Tischtennis Schüler und Jugend

19.30 - 22.00 Uhr
Tischtennis Herren




TABELLEN

Badischer Tischtennis-Verband e.V.
Spielklassen Kreis Bruchsal